Barcolana die 50.

für unsere Damencrew die 1. Teilnahme
 
Ort: Triest, Italien
Zeit: 14. Oktober
Boot: Gib Sea 37 – „Kristina“
Crew: Skipperin Gabi Müllauer, Steuerfrau Gabi Pf., Inge, Helga, Lana, Evelyn und Neuling Erna

 

Im Dezember 2017 gab es viele Interessentinnen für die 5. Barcolana / Triest.

Im April 2018 hatten wir ein erschwingliches Boot für diesen Zeitraum in Portoroz gefunden bis dahin waren es nur noch wenige die am Regattaerlerbnis Barcolana mit etwa 2.600 Schiffen teilnehmen wollten.

Es wurden dann schlussendlich 7 Frauen, (die 8. musste berufsbedingt kurzfristig absagen) die an der Regatta teilnehmen konnten. Die Anreise nach Portoroz erfolgte je nach Urlaubsmöglichkeit von Mittwoch früh bis Donnerstag abends, Freitags Trainingsfahrt nach Porto San Rocco, als Basis fürs Segeln und Genießen der einmaligen Atmosphäre von Triest zur Zeit der Barcolana.

 

Galerie:

 

Ein paar Zeilen aus der Sicht des Segelkückens Erna:

Die Barcolana begann mit der Show der Frecce Tricolore - eine Kunstflugstaffel der italienischen Luftwaffe - mit der ich übrigens überhaupt nicht gerechnet habe -sehr beeindruckend. Das nächste außergewöhnliche Ereignis für mich waren die Bojenrundungen -.mit gefühlten hunderten Schiffen die alle um einen Punkt herum wollten und sehr nahe waren. Da wurde es schon sehr sehr eng! Dank unserer lieben Skipperin und Steuerfrau haben wir diese Manöver aber bravourös gemeistert. Mich hat der Segelvirus schon gepackt. Jedoch muss ich mir noch einige Trainings zulegen.

In diesem Sinne, Euer Neuling Erna:

PS: das Lustigste für meine Schwester Helga war wohl, als ich nach der ersten Nacht bei spiegelglatter See starkes schaukeln kundtat.